Biografie

Günti, der eigentlich Günther Rößler heißt, begeisterte sich schon immer für alles was mit Humor und Comedy zu tun hat.

Schon als Kind hörte er Komiker-Schallplatten bis er sie auswendig konnte und gab sie gern wieder zum Besten.

So unterhielt er schon während der Schulzeit Schüler und Lehrer und die Sportfreunde im Skiclub Sohland bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen (Günti war aktiver Langläufer und Skispringer).

Nach seiner Schulzeit erlernte er den Beruf eines Maschinen- u. Anlagenmonteurs. Danach studierte er Maschinenbau.In dieser Zeit trat er bei zahlreichen Familienfeiern, Firmenfesten und öffentlichen Veranstaltungen als Humorist auf.

1989 erhielt Günti die Berufszulassung als Humorist und Sprecher.
Mit der Zulassung in der Tasche, hing er seinen Beruf als Maschinenbauingenieur an den Nagel und war von nun an kreuz und quer durch die ehemalige DDR als Humorist unterwegs.

Nur leider dauerte dies nur ein Jahr, denn mit der Währungsunion 1990 blieben auch bei Günti die Aufträge aus.
Er suchte sich einen Job bei der Post und arbeitete dort im Briefdienst. Auftritte als Humorist gab es nur noch nebenbei.

Anfang 1993 nahm Günti an einem Casting des Bayrischen Rundfunk für die ARD-Sendung “GAUDIMAX” in Dresden teil.
Genau an seinem Geburtstag dem 1. April 1993 (wie könnte es anders sein) teilte ihm ein Redakteur mit, dass er für die GAUDIMAX-Vorrunde nominiert sei.

So hatte Günti am 15.07.1993 seinen ersten Fernsehauftritt.
Nach den Vorrunden lag er auf Platz 4.
Er gewann das Halbfinale, dann das Finale und wurde somit GAUDIMAX-Jahressieger 1993.

Durch diesen Erfolg war Günti nun auch deutschlandweit bekannt. Dies hatte zur Folge, dass er seinen Job bei der Post Anfang 1994 aufgab und seit dem als Entertainer unterwegs ist.

In zahlreichen TV – Sendungen konnte man ihn erleben.
So zum Beispiel in:

  • Immer wieder Sonntags – ARD
  • Zauberhafte Heimat – ARD
  • Heimatmelodie – RTL
  • Steiners Musikantenparade – SAT 1
  • Glück muss man haben – MDR
  • Silvestergala – MDR (mehr mals)
  • Morgenstunde – MDR
  • Achims Hitparade – MDR
  • Aktuelle Schaubude – NDR
  • Schätzen Sie mal – MDR
  • Bayern gewinnt – BR
  • Alles Gute – MDR
  • Wernesgrüner Musikantenschenke – MDR
  • Tele Lotto – MDR
  • Weiberfasching – MDR
  • Sachsen macht Spaß – MDR
  • Spaß ist für alle da – MDR (Silvestersendung)
  • Musik für Sie – MDR

Sehr erfolgreich lief 1999 “Englisch mit Günti” im Rahmen der Sendung “Mach Dich ran” (MDR). Die TV-Aufnahmen entstanden in London, Edinburgh und auf der Fähre Hamburg-Harwich-Hamburg

Von 1999 bis 2009 war er als ‘Musikantenschenkenausschenker’ in der Sendung “Wernesgrüner Musikantenschenke” zu erleben.

Im November 2000 gab es seine erste eigene TV-Sendung im MDR, denn da hieß
es: “Gehen wir mal rüber” – mit Günti.

Seit Mai 2009 ist er mit Heiko Harig als „Günti & Heiko“ ständiger Gast in der beliebten TV – Sendung „Musik für Sie“.

Steht Günti mal nicht auf einer Bühne oder in einem TV-Studio, dann ist er ganz privat.
Privat bedeutet für ihn, seine Familie. Frau Silvia und die beiden erwachsenen Kinder Susanne und Thomas.

Zu seinen Hobbys zählt gutes Essen, Kochen, Fotografie und Skifahren.

Er ist seit 2003 1. Vorsitzender des Skiclub Sohland 1928 e.V.

Comments are closed.